Herzlich Willkommen bei SDBtransfer

Entwicklung einer Demonstrationslösung für den digitalen Austausch

von Sicherheitsdaten in der Lieferkette

 

Entwicklung einer Demonstrationslösung für den digitalen Austausch

von Sicherheitsdaten in der Lieferkette


Nach den Vorgaben des europäischen Chemikalienrechts müssen Hersteller und Lieferanten von gefährlichen Stoffen und Gemischen ein Sicherheitsdatenblatt an ihre Abnehmer übermitteln.

 

Obwohl für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern heute in den allermeisten Unternehmen spezielle Software eingesetzt wird, das heißt digitale Daten vorliegen, dominiert in der Lieferkette nach wie vor eine papierbasierte Übermittlung der benötigten Daten und Informationen. Ein elektronischer Standard zur Übermittlung dieser Daten und Informationen aus dem Sicherheitsdatenblatt fehlt bislang.

 

Im Rahmen des Projekts SDBtransfer wird nun erstmals ein durchgängiger elektronischer Prozess für den elektronischen Austausch von sicherheitsrelevanten Daten in der Lieferkette der Bauwirtschaft entwickelt. Mit der Etablierung eines digitalen Sicherheitsdatenblatts können bestehende Medienbrüche beseitigt und wichtige Beiträge zur Kostenreduzierung geleistet werden. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen werden dadurch bei Verwaltungsaufgaben entlastet.


Das Projekt SDBtransfer ist Teil der Förderinitiative „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert werden. Förderinitiative Mittelstand-Digital eStandards 

 

SDBtransfer Flyer, für den schnellen Überblick.

 

SDBtransfer Flyer ENGLISH VERSION

 

SDBtransfer Video ENGLISH VERSION

 

NEWS

Aus aktuellem Anlass wurde der für den 13. Mai 2020 beim BDI in Berlin geplante

 

8th BDI-Workshop on SDScom Digital Transformation in Global Chemical Compliance auf den
20. Oktober 2020

verschoben.  

Weitere Details folgen im Sommer.

 

Wie auf dem 4. IT-Workshop beschlossen, ist aus EDASxBau - SDScomXMLBau und aus EDASxChem – SDScomXMLChem geworden. Inhaltlich hat sich nichts geändert, nur der Name ist an die Gegebenheiten angepasst worden.